Herzlich Willkommen bei der AfA des SPD-Bezirks Hannover.

P1040782 _mittel_
 

Hans-Jürgen Licht

Als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD-Bezirk Hannover begrüße ich Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Ihr  Hans-Jürgen Licht

 
Bildergalerie mit 6 Bildern
AfA-Logo

 

Licht neuer SPD-Bezirksvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Hannover!

 

Stadthagen. Die 60 Delegierten der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen  im SPD-Bezirk Hannover haben am Samstag, 09.11.2013, den stellvertretenden Gesamtpersonalratsvorsitzenden, Hans-Jürgen Licht, einstimmig zu ihrem Vorsitzenden gewählt. 100-prozentiger Rückenwind auf der Konferenz in Stadthagen/Schaumburg für den Ver.di-Vertrauensmann Licht, der damit als kooptiertes Mitglied in den SPD-Landesvorstand des Ministerpräsidenten Stephan Weil aufsteigt.

Licht löst damit den Landtagsabgeordneten für Sarstedt/Bad Salzdetfurth Markus Brinkmann ab, der die Aufgabe seit 2008 innehatte und sein Engagement für die AfA  gerne als Beisitzer im Vorstand fortführen wollte. Mit Gabriele Willers (Schaumburg) und Burkhard Bisanz (Lüneburg) stehen Licht zwei erfahrene Vorstandsmitglieder als Stellvertretung zur Seite.

 

Der neue 18-köpfige Vorstand der Arbeitsgemeinschaft wird sehr schnell seine Arbeit zum Thema Entscheidung in Sachen Große Koalition im Bund aufnehmen müssen. Für die Mitglieder in Harburg, Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg, Celle, Bassum, Nienburg, Region Hannover Schaumburg, Hamlen-Pyrmont, Hildesheim, Holzminden, Northeim-Einbeck und Göttingen wird keine Abstimmungsempfehlung vorgegeben, aber die Information und Diskussionen zur Mitgliederabstimmung unterstützt. „Persönlich ist für mich aber ein entscheidender Punkt, ob sich im Koalitionsvertragsentwurf ein gesetzlicher flächendeckender Mindestlohn in Höhe von 8,50 € pro Stunde wiederfindet“, machte der neue Vorsitzender in seiner Vorstellungsrede klar!

 

Der Europaabgeordnete Bernd Lange und der ebenfalls neu gewählte Vorsitzende der AfA im Unterbezirk Region-Hannover, Nils Hindersmann (Gewerkschaftssekretär der IGBCE), die in ihren Reden die Wichtigkeit der Stärkung der Arbeitnehmerrechte in Europa verdeutlichten, können sich der vollen Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft zur Wahl am 25. Mai 2014 sicher sein, versprach Licht, der feststellte, dass die Zukunft der Arbeitsgemeinschaft erfreulich bunt ist, wie der gesteigerter Anteil von Jugendlichen, Migranten und Frauen auf der Konferenz aufgezeigt hat.

 

 

 

 

Das gab es noch nie!!!!
Alle Gewerkschaftsvorsitzenden waren dem Ruf von Markus Brinkmann gefolgt und so kommt "der Norden nach vorn", wie Stephan Weil zutreffend feststellte.

Impressionen von der Veranstaltung "GUTE ARBEIT FÜR NIEDERSACHSEN" am 16.11.2012 im Foyer der IG BCE Hauptverwaltung in Hannover.

Impressionen von unserer Klausurtagung am 15.09.2012 im Clubhaus des TSV Giesen (Waldstation) in 21180 Giesen bei Hildesheim. Als Gast war dabei der Ortsvereinsvorsitzende bernd Westphal.

Bildergalerie mit 10 Bildern
Stephan Weil in Springe
 

http://www.stephanweil.de/

Springer Dialog 2012
 

Beim Springer Dialog im Bildung- und Tagungs-Zentrum HVHS Springe e.V. beginnend am Freitag 31.08.2012 um 15:30 Uhr diskutierten u. a. Kolleginnen und Kollegen aus den Gewerkschaften und Genossinnen und Genossen aus der SPD aktuelle Themen. Stephan Weil sprach zum Thema: "Stärker werden, menschlich bleiben - Ideen für eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik in Niedersachsen". Wir von der AfA haben bis Samstag, den 01.09.2012, um 14.00 Uhr kräftig mit diskutiert bei den tollen Vorträgen die uns an der Kurt-Schumacher-Straße 3 in Springe geboten wurden gelauscht. Neben einem Diskussionsforum mit Hartmut Tölle vom DGB und Edelgard Bulmahn, Sprecherin der SPD - Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität", berichte uns Andrea Eckhardt über Blockheizkraftwerke bei V.W. in Salzgitter, Martin Bühre über Kommunale Energieversorgung aus Sicht von ENERCITY (Stadtwerke Hannover) und Rolf Nettersheim, Responsible Care Leader Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, über den Energiebedarf bei DOW in Stade. Das gute Essen und die Stunden zusammen mit Wolfgang Jüttner, MdL in „Ollie’s Bistro“ haben allen viel Freunde bereitet. Uns allen wurde klar, die: Industrie ist ein Teil der Lösung – Herausforderungen müssen wir gemeinsam meistern, dann haben wir realistische Chancen, das Modell für die Zukunft zu finden. Dr. Matthias Miersch, MdB, berichtete uns u. a. über neue Wege in der Energie und wie daraus neue Arbeitsplätze entstehen, bevor in einer lebhaften Diskussion (u. a. mit Detlef Athing von ver.di und Dr. Ralf Bartels von der IG BCE die Veranstaltung beendet wurde. Unser besonderer Dank richtet sich an dieser Stelle an das ganze Team HVHS Springe.

 

 

 
Wir in Springe 2012

Die Mitglieder der AfA aus Hannover beim "Springer Dialog 2012" des Bildungs- und TagungsZentrum der HVHS Springe e.V. an der Kurt-Schumacher-Str.5 in 31832 Springe.

Afa Bezirk Hannover 0555

Die Delegirten aus Hannover beim Bundeskongress 2012 in Bonn/Bad Godesberg

P1090815 _large_

Markus Brinkmann, MdL u.a. mit Klaus Barthel, MdB und Gunter Wachholz, dem Vorsitzender der AfA im SPD-Bezirk Braunschweig

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
In Der Tagespflegest _tte Bernd _ Berreicht Den Sitz
 

Bernd Lange besucht AfA in Schaumburg

Bernd be­suchte zunächst die im Ot­ten­ser Dorf­ge­mein­schafts­haus un­ter­ge­brachte Kin­der­ta­ges­be­treu­ung "Alte Schu­le Ottensen". Hier wer­den Kin­der bis zu ei­nem Al­ter von drei Jah­ren auf­ge­nom­men. Bernd Lange zeigte sich be­ein­druckt von der Ein­rich­tung, die er lo­bend als "eine klasse Ge­schich­te" be­zeich­ne­te. Die Be­treu­ungs­stätte ist pri­vat­recht­lich mit Un­ter­stüt­zung von Samt­ge­meinde und Ge­meinde ein­ge­rich­tet wor­den. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

CDU vermeidet offene Diskussionen

„Der CDU-Landesparteitag ist überraschungsfrei verlaufen. Das war auch nicht anders zu erwarten. Anders als die niedersächsische SPD hat die CDU im Vorfeld zur Spitzenkandidaten-Wahl offene Diskussion vermieden“, stellt Generalsekretär Detlef Tanke fest. mehr...

 

Tiemo Wölken als neuer Europa-Abgeordneter bestätigt

Tiemo Wölken ist neuer Europa-Abgeordneter in der Nachfolge von Matthias Groote. Groote wurde im September als Landrat für Leer gewählt, was die Übergabe des Mandats erforderlich macht. Tiemo Wölken, aufgewachsen in Buxtehude, hat sich als Jurist intensiv mit Europapolitik und europäischem Recht beschäftigt. mehr...

 
Celler Schloss

CDU billigt AfD als Wahlhelfer in Celle

Die CDU Celle profitiert bei der Ämterbesetzung von den Stimmen der AfD. So wurde unter anderem der stellvertretende Bürgermeister Heiko Gevers dank AfD-Unterstützung in sein Amt gehoben. „Der CDU geht es offensichtlich um Machtgewinn um jeden Preis“, kommentiert Niedersachsens SPD-Generalsekretär Detlef Tanke das Vorgehen. mehr...

 

Tiemo Wölken designierter Europa-Abgeordneter

Tiemo Wölken ist designierter Europa-Abgeordneter als Nachfolger von Matthias Groote. Groote wurde im September als Landrat für Leer gewählt, was die Übergabe des Mandats erforderlich macht. Tiemo Wölken, aufgewachsen in Buxtehude, hat sich als Jurist intensiv mit Europapolitik und europäischem Recht beschäftigt. mehr...

 

"Richtiges Signal: Immunität für Landtagsabgeordnete bleibt"

SPD-Generalsekretär Detlef Tanke begrüßt, dass die Landtagsfraktionen von SPD und Grünen heute die Aufhebung der Immunität des Landtagsabgeordnete Ronald Schminke verhindert haben: „Das wäre das falsche Signal gewesen. Ronald Schminke hat sich für die Belange der Menschen in seinem Wahlkreis in Südniedersachsen eingesetzt." mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.